­

Buko 2019 plakat 408x410

Aufbruch 2019:
"Die Schule als gesellschaftsbildende Kraft"
(Fritz Hoffmann, Fritz-Karsen-Schule, 1947)

36. GGG-Bundeskongress - 50 Jahre GGG

Donnerstag, 19. Sept., bis Sonnabend, 21. Sept. 2019

Fritz-Karsen-Schule
Onkel-Bräsig-Str. 76/78  
12359 Berlin

Karte FKS   Website FKS

Wer anlässlich des Kongresses in die GGG eintritt, zahlt keine Kongressgebühr.

Mitglied werden!

Mit­glieder­bereich

Sie sind noch nicht Mitglied?
Hier können Sie es werden:

Auf­nahme­antrag (pdf)

Auf­nahme­antrag (doc)

Auf­nahme­antrag (odt)

Sat­zung

Noch nicht ganz sicher?
7 Fra­gen
7 Ant­wor­ten

Bitte den Termin vormerken!

Wir fahren nach Berlin…?!

Bundeskongress 19.-21.9.2019 in der Fritz-Karsen-Schule

Liebe Mitglieder,

kein Pokalfinale zieht uns 2019 in die Bundeshauptstadt, vielmehr haben wir uns entschieden, wegen unerwarteter organisatorischer Hindernisse den Kongress nicht in Dortmund sondern in Berlin zu veranstalten.

Nach 1999 planen wir nun zum 2. Mal die Fritz-Karsen-Schule in Neukölln als Standort und Treffpunkt des Kongresses. Diese älteste Gesamtschule Deutschlands - heute Gemeinschaftsschule (bei Gründung 1948 Einheitsschule und danach Schule mit besonderer pädagogischer Prägung) steht so auch für die wechselvolle Namensgeschichte unserer Schulen des gemeinsamen Lernens. Mit der Tagung in der Bundeshauptstadt wollen wir den bundespolitischen Anspruch hervorheben und nach 50 Jahren den alle anderen ersetzenden Charakter unserer Schulen wieder in Erinnerung rufen. Die angestrebte Aufhebung der schulformorientierenden Vorgaben der KMK für die Organisation der Differenzierung markiert diese Forderung und ist zugleich eine entscheidende Realisierungsbedingung für die „inklusive Schule“, wie sie durch die Ratifizierung der UN-BRK 2009 unabweisbar erforderlich ist. Die diesem Auftrag und Ziel in weiten Teilen bereits entsprechende Praxis unserer Schulen des gemeinsamen Lernens und deren organisatorische Einbindung wird neben der „politischen Geburtstagsfeier“ beim Kongress großen Raum einnehmen. Berlins struktureller Schritt zu ISS und Gemeinschaftsschulen als 1. neben dem Gymnasium als 2. Säule ist dabei auch der Hintergrund für die Diskussion pädagogisch-inhaltlicher wie bildungspolitischer Entwicklungsschritte – gleichermaßen für alle Bundesländer.

Wir werden selbstbewusst die eine, inklusive Schule für alle offensiv herausstellen und deren politische Unterstützung einfordern.

GERD-ULRICH FRANZ