­

Für den vollständigen Artikel auf den Titel klicken!
  • NRW: Solidaritätsaktionen für die Ukraine (2022-06)

    Wie Schulen die Herausforderungen mit Geflüchteten aus der Ukraine annehmen zeigen zwei Beiträge.

    In der letzten Märzwoche kamen die ersten ukrainischen Schülerinnen und Schüler an der Gesamtschule Freudenberg an. Die Anteilnahme, die Betroffenheit und die Hilfsbereitschaft in der Schülerschaft und im Kollegium waren immens. Es entstanden viele kreative Ideen, um der ukrainischen Bevölkerung und den neuen Schülerinnen und Schülern an unserer Schule zu helfen.

    Lena Stahl (Lehrerin an der Gesamtschule Freundenberg) informiert über die Ideen und deren Umsetzung.

    Was geschieht, wenn plötzlich der Anruf kommt: „Wir haben die ersten Registrierungen. Nehmen Sie die Kinder auf?“ Der Bericht der Schulleiterin Ulla Husemann der Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule skizziert das große Engagement einer ganzen Schulgemeinschaft, getragen von dem Willen, den Menschen in Not zu helfen.

  • NRW: Leben in schwierigen Zeiten (2022-06)

    Andreas Tempel (GGG NRW Vorsitzender) benennt einige Herausforderungen, die Schulen in diesen schwierigen Zeiten bewältigen. Er fordert von der neuen Landesregierung, dass sie bald den Wind der Veränderung entfacht: "... ein Hauch wäre zu wenig!"

    Hier ist sein Beitrag als Download.

  • NRW Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2022 (2022-05)

    Bildungspolitik wird zu einem zentralen Wahlkampfthema. Wir wollen wissen, was die Parteien für die nächste Wahlperiode planen, damit Eltern, Schülerinnen und Schüler und nicht zuletzt die Lehrkräfte dies in ihre Wahlentscheidung einbeziehen können.

    Die Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule (GGG NRW) und die Schulleitungsvereinigung der Gesamtschulen in NRW (SLV-GE-NRW) haben zur Landtagswahl 2022 Wahlprüfsteine mit den Schwerpunkten Schulstruktur, Ressourcen, Inklusion und Integration entwickelt und bitten die Parteien um die Beantwortung unserer Fragen.

    Downloads:

    Kurzfassung als pdf

    Wahlprüfsteine als Word-Dokument zum Ausfüllen

    Wahlprüfsteine als pdf-Dokument

    Beitrag für die iSa 1/2022

    Analyse der Wahlprogramme

    Antwort von Bündnis 90 / Die Grünen

  • NRW: Rezension zu "Mein Schulalltag - Out Of The Box" (2022-04)

    Helmut Schaffhausens Buch widmet sich der Frage: Wie kann ich meine Schüler*innen in ihrem Lernen und in ihrer Entwicklung unterstützen. Wie ihm das gelingt, rezensiert Rainer Kopp in seinem Beitrag für die iSa.

  • NRW: Politikersein ist gar nicht einfach (2022-04)

    Schüler*innen der Gesamtschule Langerfeld in Wuppertal stellen eine UN-Klimakonferenz nach, übernehmen die Interessen bestimmter Länder und verhandeln ihre Vorschläge in einer nachgestellten Klimakonferenz. Sebastian Fischer (Koordinator für nachhaltige Bildungsprojekte an der GE Langerfeld) beschreibt die Aufgabe, die Strategien und die Reflexion.

  • NRW: Projekt "Klezmer in School & Concert" (2022-04)

    Die Euregio-Gesamtschule Epe hat ein Projektwoche zu 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland durchgeführt. Im Mittelpunkt standen Wissensvermittlung, künstlerische Ausdrucksfähigkeit und persönliche Erlebnisse der Schüler*innen für eine intensive Auseinandersetzung mit Jüdischem Leben in Deutschland. Die Lehrerin Carmen Holtmannspötter berichtet darüber.

  • NRW: Der Jogginghosentag an der Gesamtschule Langerfeld

    Es geht um das Tragen einer Jogginghose. Die Gesamtschule Langenfeld hat eine Kleiderordnug, die dies untersagt. Sofia Wolf (stellv. Schülersprecherin) stellt in einem Beitrag für die iSa das SV-Projekt "Jogginghosentag" vor und zieht als Fazit "Die SV kann etwas bewirken!"

  • NRW: Betty Reis - Eine Geschichte für heute (2022-04)

    Roland Schiefelbein führt ein Gespräch mit Schüler*innen der Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg über die Namensgeberin der Schule, Betty Reis, einem jüdischen Mädchen aus Wassenberg, das mit ihrer Familie dem Rassenwahn der Nazis zum Opfer gefallen ist.

  • NRW: Schulen handeln in der Klimakrise (2021-06)

    Das ist der Titel eines Buches, in dem viele nordrhein-westfälische Gesamtschulen ihre Projekte zum Thema vorstellen. Weil es Schulen ermutigen soll, wird es in diesem Beitrag besprochen

  • NRW: Die Gesamtschule Hamminkeln beteiligt sich am Briefmarathon von amnesty international (2020-06)

    Schülerinnen und Schüler engagieren sich innerhalb des bilingualen Gesellschaftslehreunterrichts für die Menschenrechte und verfassen englischsprachige Briefe an Regierungschefs.

    Michaele Schierbrand beschreibt ein Unterrichtsprojet.

  • NRW: Parallelen der Coronakrise zur Bildungs- un Gesellschaftskrise (2020-06)

    Ein Virus, COVID-19, löst eine Krise aus – auch im Bildungsbereich. Politische Entscheidungen sollen der Krisenbewältigung dienen. Was bedeutet das für unsere Schulen? Carsten Piechnik (Mitglied im Vorstand der GEW Herne)   berichtetaus seiner ganz persönlichen Sicht.

  • NRW: Die Else verschafft sich Gehör

    Anna Holl (Kollegin an der Else-Lasker-Schüler Gesamtschule Wuppertal) berichtet im Rahmen der Aktionen von Schule3 über Erfahrungen mit ihren Schüler*innen aus der 7. Klasse über gelebte Demokratie, die ihre Schüler*innen in ihrer Schule erfahren haben.

  • NRW: "Let´s go Area" - Duisburg Marxloh

    Thomas Zander (Schulleiter der Herbert Grillo Gesamtschule in Duisburg) berichtetüber einen "Demonstrativen Unterrichtsgang" in der Duisburger Innenstadt, 

  • NRW: Vom Reichtum einer "armen Schule" und ihrem Engagement

    Im Rahmen der Aktionen von Schule3 veranstaltet die Sekundarschule Rheinhausen einen Smart Mob "Wir sind Zukunft" in der Duisburger Innenstadt. Die Schulleiterin Martina Zilla Seifert beschreibt den Mut, den es braucht, Missstände an der eigenen Schule zuzugeben.

  • Bundespräsident Frank Walter Steinmeier in der "Demokratiewerkstatt Krefeld"

    Lars Meyer und Bianka Ledermann berichten vom "Werkstatt-Tag - Demokratie im Quartier, das Fortbildungsinstitut der GGG NRW "Forum Eltern und Schule" (FESCH) in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung NRW veranstaltet hat. Gemeinsam mit seiner Frau Elke Büdenbender besuchte Bundespräsident Frank Walter Steinmeier den Werkstatt-Tag: Sie arbeiteten und diskutierten mit.

    Den Beitrag lesen.