Hamburg
Diskurs
­

vom 22. bis zum 24. April 2024

Länderbericht Hamburg 2024-06

Uwe Timmermann

Der Verband der Stadtteilschulen - Landesverband Hamburg in der GGG hat eine alte Tradition aufgenommen und wieder Schulbesuchstage organisiert.

Mit der Einführung des Zwei-Säulen-Modells und dem sog. „Schulfrieden“ begann eine neue Ära: Die Bemühungen um eine Schule für alle kamen zu einem vorläufigen Ende, andererseits wurde das dreigliedrige Schulsystem aufgelöst. Wie kam es dazu und wie kann es weitergehen?

Veranstaltung mit Ulrich Vieluf

Länderbericht Hamburg 2023-05


Barbara Riekmann, Anna Ammonn

Am 29. November 2022 hatten wir eingeladen: „Zu aktuellen Herausforderungen und den Folgen der IQB-Ergebnisse für die Stadtteilschulen“. Es war die erste Präsenzveranstaltung seit Beginn der Pandemie; sie war mit 80 Teilnehmer:innen gut besucht. Das lag sicherlich auch an dem Referenten Ulrich Vieluf, von dem man weiß, dass er „trockenes“ statistisches Material spannend aufbereitet und es auch für Laien verständlich bildungspolitisch zuzuspitzen weiß.

AUCH HEUTE PÄDAGOGISCHE QUALITÄTSSTEIGERUNG WAHRNEHMEN!SABINEBOEDDINGHAUS 200x221
Sabine Boeddinghaus

trat Ende Januar 2010 der Partei DIE LINKE bei. Von 2004 – 2008 war sie Mitglied der Bürgerschaft für die SPD, seit 2015 gehört sie Hamburgischen Bürgerschaft für DIE LINKE an.

Sie studierte sie Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie. Sie ist Mitbegründerin des Vereins „EINE SCHULE für ALLE“.

SCHULEN IN PROBLEMLAGEN GEZIELT UNTERSTÜTZEN!BIRGITSTÖVER_200x271
Birgit Stöver

ist Mitglied der CDU und seit 2014 Mitglied des Landesvorstandes der CDU Hamburg. Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft ist sie seit März 2008 und seit 2017 bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion.

Sie studierte Lebensmittelchemie an der Universität Hamburg. Sie ist berufstätig in leitenden Positionen im pharmazeutischen und Lebensmittel-Produktionsstätten.