GGG - Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule
Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens e.V.

 

­
  • Eine Schule für alle – Argument 025

    McKinsey (2003)

    "Einer der wichtigsten Einflussfaktoren für den Bildungserfolg ist die späte institutionelle Differenzierung in Schultypen. Gerade hier hat Deutschland im Ländervergleich den größten Nachholbedarf."
    (01. 08. 2003)

  • DIE SCHULE für alle – 2022/1

    Titelseite DSfa 2021/4

    Das GGG-Magazin

    imFokus – Schule imFokus:
    Bildung für nachhaltige Entwicklung

    Schule aktuell:
    Für Frieden und Gerechtigkeit

    GGGaktiv:
    Arbeitsgemeinschaften – Mitgliederversammlung

    ———

    > MEHR:
  • Ukrainischen Flüchtlingskindern helfen (PM 2022-03)

    ... schnell und unbürokratisch!

    Pressemitteilung 2022-03

    Mit dem brutalen kriegerischen Überfall auf die Ukraine verstößt Russland nicht nur gegen die Charta der Vereinten Nationen, sondern missachtet auch jede Form von Humanität, indem u.a. Wohnviertel, Krankenhäuser, Kindergärten und Schulen unter Beschuss genommen werden. Selbst vor dem Krieg fliehende Frauen und Kinder sind nicht sicher. Deren Leid ist unermesslich. Diejenigen, die fliehen konnten, haben oft nur ihr Leben und ein paar Habseligkeiten retten können. Sie brauchen jetzt unsere uneingeschränkte Solidarität und Unterstützung.

    > MEHR:
  • HE/SL: Beatenberg 29 (2022-10)

    Personalisiertes Lernen in heterogenen Gruppen als Chance für Inklusion

    Tagung mit Workshops
    Freitag, 21. 10., in Beatenberg bis Montag, 24. 10. 2022, in Wutöschingen

    baernermutz

     

    Institut Beatenberg
    Glunten 699
    CH-3803 Beatenberg
    +41 (0)33 841 81 81

    Karte    WEBSITE Institut Beatenberg

    > MEHR:
  • Schafft jetzt ein gerechtes, zukunftsorientiertes und inklusives Bildungssystem! (2022-01)

    GGG-Forderungen an Bund, Länder und Kommunen

    Resolution der GGG-Mitgliederversammlung am 22. Jan. 2022

    Die GGG begrüßt die Absichten der neuen Bundesregierung sich den großen Herausforderungen unserer Zeit stellen zu wollen und unter dem Motto „Mehr Fortschritt wagen“ einen grundlegenden Wandel hin zu einem ermöglichenden, lernenden und digitalen Staat zu vollziehen. Dies soll nicht zuletzt aus der Kraft der Zivilgesellschaft heraus geschehen. Auch die GGG wird sich an den gesellschaftlichen Reformprozessen mit dem Schwerpunkt Schule und Bildung beteiligen.

    > MEHR:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Veranstaltung mit hessischen Landtagsabgeordneten in Frankfurt zum Thema „Zukunft gestalten – Wie (Gesamt-)Schule die Welt verbessert!“

Länderbericht Hessen 2018/4

Eine gesellschaftliche Entwicklung, die geprägt ist von Globalisierung, Vereinzelung, Digitalisierung und einer zunehmenden Polarisierung, fordert uns alle gesellschaftlich und privat täglich heraus. Die daraus entstehenden Aufgaben sind in der Stadt Frankfurt wie durch ein Brennglas bereits jetzt zu beobachten. Auch Schulen müssen deshalb an vielen Stellen neu denken und arbeiten - Kinder müssen darauf vorbereitet werden mutig und gestärkt diese Gesellschaft mit zu gestalten. Gesamtschulen bieten auf diese Herausforderungen bereits jetzt vielfältige Antworten.

 Die Frankfurter Gesamtschulen hatten deshalb, unterstützt von der Gemeinnützigen Gesellschaft Gesamtschulen Hessen und der GEW Hessen, die bildungspolitischen Sprecherinnen und Sprecher im hessischen Landtag zu einer Diskussionsveranstaltung eingeladen, um deren Vorstellungen kennen zu lernen. Die Veranstaltung fand am 29. August 2018 um 19.00 Uhr in der Paul-Hindemith-Schule statt. Ein ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe.

Gemeinsam ging es uns darum, im hessischen Landtagswahlkampf auf die wertvolle Arbeit der Frankfurter Gesamtschulen aufmerksam machen und klare Forderungen an die parteipolitischen Vertreter hör- und sichtbar machen. Was kann, was muss Schule in dieser Situation leisten? Wie kann wirkliche Inklusion erfolgreich funktionieren? Wie stärken wir Kinder und Jugendliche darin, ihre Interessen und Bedürfnisse klar im demokratischen Prozess zu vertreten?
Welche Unterstützung ist dazu bei der Arbeit der Gesamtschulen durch Stadt und Land nötig? Was kann Politik dazu beitragen, die nachwachsende Generation bei der Bewältigung der Herausforderungen zu unterstützen?

– Auf jeden Fall schon jetzt im Wahlkampf aufmerksam die Positionen der Parteien vergleichen!

Mareike Klauenflügel