GGG SL Logo 2024 220x97
Saarland
Diskurs
­

Im Saarland hat das Zwei-Säulen-Modell Verfassungsrang bekommen.

Frau J. Lion
Hohenzollernstr. 60
66117 Saarbrücken

 

Sehr geehrte Frau Lion,
der Landesvorstand der GGG bedankt sich für die Möglichkeit, zum Erlass zur Einrichtung des Schulversuchs „Fördern statt Sitzenbleiben“ in den Klassenstufen 5 und 6 an Gymnasien im Saarland Stellung zu nehmen.

Da die Gesamtschulen (im Saarland) den Anspruch „Fördern statt Sitzenbleiben“ seit Jahrzehnten vertreten und auch erfolgreich praktizieren – sonst hätte die Schulaufsicht eingegriffen – und weil empirische Studien seit Jahrzehnten immer wieder den „Unsinn des Sitzenbleibens“ belegen, halten wir einen weiteren (und so minimalen) Schulversuch für völlig überflüssig.

Frau J. Lion
Hohenzollernstr.60
66117 Saarbrücken

Sehr geehrte Frau Lion,

der Landesvorstand der GGG Saarland bedankt sich für die Möglichkeit der Stellungnahme zum

Entwurf „Erlass zur Einrichtung eines Schulversuchs „Reformklasse PLUS“ an den Erweiterten Realschulen Saarlouis II (Martin-Luther-King-Schule) und Völklingen II (Hermann-Neuberger-Schule) im Saarland“ (Az.: A3/B – 3.8.5, V.131, V.112)
In einer Veröffentlichung des MBFFK vom 03.11.09 werden als erste Ergebnisse des Modellversuchs Reformklassen in Modellschulen festgehalten:

Frau J. Lion
Hohenzollernstr. 60
66117 Saarbrücken

Sehr geehrte Frau Lion,

der Landesvorstand der GGG Saarland bedankt sich, für die Möglichkeit zum

Entwurf einer Verordnung „zur Änderung der Verordnung über die Festlegung der Werte für Klassen-, Gruppen- und Kursbildung und über Schüler-Lehrer-Relation

eine Stellungnahme abzugeben.